Fahrgastzahlen: 

Vom 10. Dezember 2012 bis zum 31. Mai
2017 wurden von uns 68.030  Fahrgäste.befördert.


BürgerBus fährt wegen des Hökermarktes Umleitung

Der BürgerBus Rotenburg kann wegen des Hökermarktes am 01.07.2017 die in der Innenstadt Rotenburgs gelegenen Haltestellen der Linie 802 nicht anfahren. Das betrifft die Haltestellen „Am Pferdemarkt“, „Am Wasser“, „Neuer Markt“ und „Wallbergstraße / Große Str.“ Dafür werden folgende Ersatzhaltestellen angefahren: In Richtung Neuer Markt: „Aalter Allee“: 08:07, 09:07, 10:07 und 11:07 Uhr; „Wümmeweg“: 08:08, 09:08, 10:08 und 11:08 Uhr; „Glockengießerstraße“: 08:09, 09:09, 10:09 und 11:09 Uhr. In Richtung Bahnhof: „Glockengießerstraße“ 08:34, 09:34, 10:34 und 11:34 Uhr. Die Linie 803 fährt alle Haltestellen gemäß Fahrplan an.




Die "Parade" der BürgerBusse vor dem Heimathaus in Rotenburg



v.l. Michael Thürnau, Sabine Vahldieck, Karl Döhmer und Gebhardt Cordes

BürgerBus Rotenburg/Wümme e.V. gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 24. Februar zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Sabine Vahldieck, Karl Döhmer und Gebhardt Cordes mit Moderator Michael Thürnau über die Arbeit des Teams vom BürgerBus Rotenburg/Wümme.

2012 wurde entschieden, es müsse mehr geben als einen Bus am Morgen und einen am Abend. Denn Menschen aus dem Stadtrandgebiet konnten damit beispielsweise kaum zum Arzt und zurück kommen, berichtet Karl Döhmer. Es gab Vorbilder im Umkreis, und so informierten sich die Rotenburger,  was gebraucht wurde. Ein Bus kostet 70 bis 90 000 Euro, wurde zum Glück bezuschusst, u.a. von der Stadt und dem Landkreis. Angefangen haben die Vereinsmitglieder zunächst mit neun Fahrern, erzählt Karl Döhmer. Als Betreiber der Buslinie ist der Verein nun im Verkehrsverbund Niedersachsen, so dass ihr Angebot auch auf allen Fahrplänen erscheint.

Sabine Vahldieck ist Fahrerin - als langjährige Autofahrerin übte sie sich leicht auch mit dem Bus ein. "Ein bisschen aufpassen muss man auf hohe Bordsteinkanten", verrät sie. Die Arbeit und das Zusammentreffen mit vielen dankbaren Mitfahrern macht ihr große Freude, zumal es oft lustig zugeht, wenn die Plattschnacker scherzen. Dank Pieper ist auch Rückwärtsfahren kein Problem. Augentest und Reaktionsfähigkeit, aber auch das Gespräch mit den Gästen sind wichtig. Eine Schicht dauert vier Stunden. Geplant hatte sie einst, das an einem Tag in der Woche zu tun - doch es macht Spaß, also arbeitet sie gern auch mal zwei oder drei Tage. Lachend berichtet sie davon, dass sie auch schon mal falsch abgebogen ist beim Einüben mit einem Kollegen, denn die Route der inzwischen zweiten Buslinie war ihr noch nicht vertraut.

Selbst der Bürgermeister sitzt gelegentlich am Steuer - einmal im Monat am Freitag, das erzählt Gebhardt Cordes. Aber "Nachwuchs" wird dennoch gebraucht. Einige Fahrer haben ihren Personenbeförderungsschein seit fünf Jahren und brauchen einen neuen vom Gesundheitsamt, und das könnte bei den Älteren schwierig werden. Cordes würde sich über neue Bewerber freuen: Mindestens zwei Jahre sollten sie ihren Führerschein Klasse 3 aber schon haben, Freude an der Arbeit und dem Miteinander haben. Innerhalb von Rotenburg kostet ein Ticket 2,05 € für Erwachsene und 1,15 € für Kinder. Angeboten werden aber auch Tickets für 4 Tage oder einen Monat. Außerdem verkaufen die Busfahrer auch andere Bustickets, beispielsweise für den Bremer Nahbereich. Im Monat werden 1600 Fahrgäste befördert. Inzwischen hat der Verein sogar drei Busse: Zwei fahren im Liniendienst jeweils von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, der dritte Bus ist "Reserve".

Der Verein trägt sich selbst. Ein Teil des Fahrscheinverkaufs geht in Spritkosten und Versicherungen. Die Stadt Rotenburg unterstützt den BürgerBus Rotenburg e.V., und einige Sponsoren hat der Verein ebenfalls gewinnen können. Außerdem steht im Bus ein Sparschwein, in den die Gäste etwas werfen können. Die Fahrererinnen und Fahrer arbeiten alle ehrenamtlich. Demnächst treffen sich die Bürgerbus-Vereine aus dem norddeutschen Raum zum Kohlessen in Rotenburg - etwa 200 Leute haben sich schon angemeldet.

Ein besonderer Gruß geht aus der Sendung an Vereinsmitglied Bernhard Franz, verbunden mit einem Lied des Shanty-Chors, den Gebhardt Cordes leitet. Außerdem danken die Gäste den "großen Kollegen", in deren Verbund sie fahren dürfen, und natürlich allen Fahrgästen, die sich für die Fahrt mit dem BürgerBus entscheiden.

Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“ und die Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet.  In der Sendung können sich Vereine, Clubs, Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Informationen zur Bewerbung unter www.ndr1niedersachsen.de


Unsere Fahrzeuge:



RoBBy2                                         RoBBy1                                         RoBBy3

ROW BR 802                                               ROW BB 803                                                     ROW BB 903


 

Rotenburger Kreiszeitung vom 02. November 2016




Am 30.Juni 2016 konnten wir unseren 50.000 Farhrgast begrüßen.

Dazu siehe nachstehenden Zeitungsbericht.


Rotenburger Kreiszeitung vom 01. Juli 2016



"RoBBy 2" ist getauft!

 

Am Sonntag, dem 22. Mai 2016, wurde "RoBBy 2" getauft.

Wir bedanken uns bei den BürgerBus - Vereinen Achim, Butjadingen, Faßberg, Rehburg - Loccum, Sottrum, Scheeßel, Schneverdingen, Schwarmstedt, Visselhövede, Walsrode und Wildeshausen, die mit ihrer Anwesenheit für einen schönen Rahmen der Feier sorgten.

Bilder dazu hier...

Und der Film von der Taufe ist hier:

 


Rotenburger Kreiszeitung vom 23. Mai 2016

Dieser Artikel hat einen Fehler: Das geistliche Wort wurde von unserer Fahrerin und Pastorin i.R. Ruth Stieber gesprochen, nicht von unserer stellv. Vorsitzenden Sibylle Meyer, die für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich zeichnete.

 



Ministerpräsident Stephan Weil besucht den BürgerBus Rotenburg



Ministerpräsident Stephan Weil besuchte am 26. Juni 2013 den BürgerBus Rotenburg (Wümme).

Hier geht es zur Bildergalerie.

Der Bericht aus der Rotenburger Kreiszeutung im Bereich "Bericht der örtlichen Presse".